Sebastian van Bürk

Der Heilige Gral – Eis zum schlemmen

Autor: Sebastian van Bürk - Mittwoch 28. April 2010

Am Wochenende war super Wetter. Ein Grund zu Grillen. Aber es geht eigentlich nicht um das Grillen selber, sondern was ich danach beim Freund in der Bude entdeckt habe. Ja Freunde, ich habe ihn gefunden! Den heiligen Gral der Eisliebhaber. Jeder der gerne Eis schlemmt wird sicherlich Häagen Dasz oder Ben & Jerry’s kennen.

Eis selber machen

Der heilige Gral - Eis selber machen - Ben JerrysWas ich gefunden habe ist das offizielle Rezeptbuch von Ben & Jerry’s um dieses leckere Eis selber Zuhause nachzumachen. Und ja, es ist wirklich von DEM Ben und DEM Jerry. Das Ding hat mir erst Mal die Sprache verschlagen. Am nächsten Tag habe ich das direkt ausprobiert und selber Eis gemacht. Mein eigenes Exemplar dieses heiligen Grals ist unterwegs! Wieso auch nicht für knapp 7 € beim (online)Buchhändler eures Vertrauens zu finden. Das rechnet sich locker bereits nach dem zweiten Eis. Und glaubt mir, bei mir wird es sich schnell rechnen.

Zutaten

Wichtig ist, dass ihr neben dem Gral eine Eismaschine besitzt. Die gibt es schon für weniger als 30 € zum Beispiel bei Amazon. Ach, und hatte ich erwähnt dass ihr unmengen an Sahne und Zucker braucht? Naja, kosten tut das nicht die Welt, aber man muss schon die Fähigkeit haben, das schlechte Gewissen auszuschalten. Ich meine wegen der Kalorien. Und ja, nur während der Zubereitung. Beim Verzehr vom selbstgemachten Eis wird diese Fähigkeit überflüssig, die Geschmacksknospen beanspruchen jegliche Kapazität im Oberstübchen! Nuff said.


3 Antworten zu “Der Heilige Gral – Eis zum schlemmen”

  1. nikola sagt:

    Und wo soll ich im Winter mit der Maschine hin?

  2. Sebastian van Bürk sagt:

    Was soll das denn heißen? Na in die Küche damit! Im Winter kann man mindestens genausogut Eis essen. ;)

  3. Diana sagt:

    Wir essen jetzt, wo es so kalt ist, auch sehr gerne Eis. Haben uns im letzten Jahr auch eine Eismaschine zugelegt und die hat sich bei uns rentiert :-)